Zum Warenkorb
Warenkorb
24.10.2011

Lindsey Vonn siegt zum Auftakt in Sölden

TEILEN:
Lindsey Vonn siegt zum Auftakt in Sölden - Bild 1 - Bildrechte: GEPA
Bildergalerie Anzeigen
Bei bestem Wetter eröffneten die alpinen Weltcup-Stars die neue Saison 2011/2012. Dabei konnte LEKI-Fahrerin Lindsey Vonn gleich zum Auftakt glänzen und sich den Sieg beim Riesenslalom der Damen sichern. Bei den Herren gelang Philipp Schörghofer als Dritter der Sprung auf das Podest.

Vonn siegt und schreibt Geschichte
Lindsey Vonn lag nach dem ersten Durchgang noch auf dem vierten Rang und hatte das Podium schon da in Sichtweite. Doch im Finale legte die US-Amerikanerin noch einmal zu und ließ die Konkurrenz hinter sich. Mit einem fulminanten Schlussabschnitt im Flachen schob sich Vonn an allen Konkurrentinnen vorbei und gewann in 02:24.43 Minuten das Rennen. Damit schrieb sie auch Ski-Geschichte, denn dies war der erste Riesenslalomsieg für Vonn in ihrer Karriere. Somit hat sie nun in allen fünf Einzeldisziplinen gewonnen und tritt in einen erlesenen Kreis ein. Vonn ist erst die fünfte Skirennläuferin, der dies gelang. Auch für den weiteren Verlauf der Saison setzte die US-Amerikanerin damit ein deutliches Ausrufezeichen.

Schörghofer bester Österreicher als Dritter
Der Österreicher Philipp Schörghofer erwischte auf dem schwierigen Kurs in Sölden zwei gute Läufe. Bereits nach dem ersten Durchgang lag er im Vorderfeld und fuhr auch im Finale engagiert. Das wurde mit dem dritten Rang und damit gleich beim ersten Event der neuen Saison mit einem Podestplatz belohnt. Schörghofer unterstrich seine gute Form und kann somit mit viel Selbstvertrauen die weiteren Rennen angehen. Der Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic hatte keinen guten ersten Durchgang und lag nur auf Rang 18. Doch mit der schnellsten Zeit im Finale machte der Kroate viele Plätze gut und wurde am Ende Fünfter.

Für die alpinen Skirennläufer geht der Weltcup nun Mitte November im finnischen Levi mit jeweils einem Slalom weiter.