Zum Warenkorb
Warenkorb
16.01.2012

Rießle zweimal auf dem Podest

TEILEN:
Rießle zweimal auf dem Podest - Bild 1 - Bildrechte: GEPA
Die nordischen Kombinierer hatten in Chaux-Neuve (FRA) ein schweres Programm zu absolvieren. Drei Einzel-Wettkämpfe in drei Tagen forderte die Athleten heraus. Dabei überzeugte der Deutsche Fabian Rießle, der zweimal als Dritter auf das Podest kam.

Beste Einzel-Platzierungen im Weltcup
Bei den ersten beiden Wettkämpfen zeigte sich Fabian Rießle von seiner besten Seite. Er konnte sich zweimal nach dem Springen deutlich steigern in der Loipe und kämpfte sich immer weiter nach vorne. Beim zweiten Wettkampf musste er sich gar nur im Zielsprint geschlagen geben und verpasste seinen ersten Weltcupsieg nur hauchdünn. Dennoch war der Deutsche nach seinen ersten Einzel-Podestplätzen im Weltcup hoch zufrieden.

Für die Kombinierer steht der nächste Weltcup Anfang Februar in Val di Fiemme (ITA) auf dem Programm.