LEKI erobert Sölden

Geschrieben am: 26.10.2016

Kirchheim / Teck - mit einem furiosen Auftakt sind die LEKI Athleten in die Weltcup-Saison 2016/17 gestartet. Beim ersten Weltcup-Wochenende der Saison konnte der Stock-Hersteller beim Riesenslalom der Damen das Triple feiern. Auf Rang eins fuhr Lara Gut mit knapp 1,5 Sekunden vor Mikaela Shiffrin und knapp zwei Sekunden vor Marta Bassino. Allgemein schienen an diesem Wochenende alle Zeichen auf LEKI zu stehen. Auch beim Riesenslalom der Herren standen die LEKI Athleten ganz oben. Alexis Pinturault holte in seiner Paradedisziplin den ersten Platz, Felix Neureuther erkämpfte sich Rang drei. Somit waren unter 31 Startern der Herren, insgesamt 25 LEKI Athleten vertreten.

Parallel zum Weltcup-Opening veranstaltete LEKI ein Event mit 40 Fachhändlern. Unter dem Motto „LEKI, die Rennsport-Marke, live erleben“ lud der Hersteller aus Kirchheim / Teck zu einem ganz besonderen Wochenende mit Hautnah-Erlebnis ein. Hautnah beim Riesenslalom der Herren dabei sein, hautnah erste Rennerfahrungen sammeln und - als Highlight des Abends - hautnah Felix Neureuther und Ted Ligety erleben. Die beiden Top-Athleten statteten dem Unternehmen und seinen Fachhändlern am Sonntagabend einen Besuch ab und zeigten sich ohne Berührungsängste gewohnt locker. So konnte jeder Teilnehmer sein ganz persönliches Erinnerungsfoto schießen und etwas Weltcup-Luft schnuppern. Den Abschluss bildete ein Rennen unter „Weltcup“-Bedingungen. Gekrönt wurde das Wochenende mit Neuschnee und einem strahlend blauen Himmel – ein perfekter Start in den Weltcup-Winter!

© LEKI 2016 | Bildquellen: GEPA-Pictures.com