LEKI verpflichtet Ted Ligety für vier Jahre

Geschrieben am: 22.10.2015

Der U.S.-Superstar fährt bei den Rennen der olympischen Winterspiele in Südkorea  und der Weltmeisterschaft 2019 in Schweden mit LEKI-Stöcken.

Kirchheim – Ted Ligety fährt LEKI-Stöcke. Der fünfmalige Weltcup-Sieger und zweifacher Olympiasieger wird vorerst bis 2019 diese Partnerschaft eingehen. Somit fährt der US.amerikanische Skistar auch bei den Winterspielen in Südkorea 2018 sowie der Ski-WM 2019 in Schweden mit Stöcken des schwäbischen Unternehmens. LEKI ist bereits als einer der Ausrüster des US-Amerikanischen Skiteams gelistet.

 „Wir sind überwältigt, einen Athleten im Team willkommen zu heißen, der die Weltspitze  so dominiert“, so Greg Wozer, der Vize-Präsident von LEKI USA. „Ted bringt die Starpower in das männliche Lager des U.S.-Ski-Teams, die wir bereits von den Damen mit Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin kennen.“

Ligety wird mit dem revolutionären Trigger S System – der ersten „Sicherheitsbindung“  für Skistöcke – fahren. Trigger S ist ein integriertes Schnellauslösesystem, das die Verletzungsgefahr bei Stürzen mindern kann.

„LEKI ist dafür bekannt einige der besten und stabilsten Stöcke der Welt zu produzieren, außerdem  ist LEKI durch das Trigger S System Welt-Innovations-Führer im Stockmarkt, womit sie meine Aufmerksamkeit gewonnen“, sagt Ligety. „Wenn ich auf der Suche nach einem neuen Produkt bin, möchte ich auf ein funktionierendes System  zurückgreifen, auf das ich mich hundertprozentig verlassen und somit ganz auf mich konzentrieren kann. LEKI passt daher perfekt!“

Als Weltcup-Spezialist hat der Einwohner von Park City olympische  Goldmedaillen  der Super-Kombinaton 2006 in Turin und Riesenslalom 2014 in Sochi gewonnen. Außerdem ist er fünfmaliger Weltcup-Sieger im Riesenslalom. Ligety gewann die Goldmedaille im Riesenslalom bei den  Weltmeisterschaften 2011 und 2013 in Schladming, wo er auch den Super-G und die Super Kombination für sich entscheiden konnte. Die fünfte WM-Goldmedaille gewann er 2015 in Beaver Creek, ebenfalls im Riesenslalom. 24 Siege und 49 Podiumsplätze bei Weltcup-Veranstaltungen sind es bis jetzt.

Beim Riesenslalom  in Sölden am vergangenen Wochenende hat Ligety schon mal gut vorgelegt – Rang eins zum  Weltcup-Start. Auch Mikaela Shiffrin und Tina Weirather, zwei weitere LEKI-Athleten kamen bei den Damen aufs Treppchen.


© LEKI 2015 | Photo credit: GEPA-Pictures.com