Rückblick: Ski WM in Cortina

Geschrieben am: 24.02.2021

Rückblick: Alpine Skiweltmeisterschaft in Cortina D´Ampezzo

Vom 8. bis 21. Februar 2021 fanden in Cortina D’Ampezzo in Italien die 46. Alpinen Skiweltmeisterschaften statt. Bei insgesamt 12 Wettbewerben plus dem Team-Wettbewerb gingen unsere LEKI-Athleten an den Start. Von insgesamt 36 Medaillen in den Einzelwettbewerben gingen 27 Medaillen und Podestplätze und damit 75 Prozent an LEKI Athleten. Wir gratulieren unseren Athleten für die erfolgreiche WM! Auch LEKI Rennsport-Chef Hans-Peter Kummer zeigt sich mehr als zufrieden: „Für LEKI war es eine der erfolgreichsten Großveranstaltungen überhaupt, dafür haben sich die vielen Corona-Tests gelohnt, denn vor Ort hat man nicht viel mitbekommen. Es war wie eine ganz normale WM. Da Cortina D´Ampezzo nur zwei Stunden von Venedig entfernt liegt spürt man das italienische Flair noch mal mehr wie beispielsweise in Südtirol. Nachdem es am Anfang unglaublich viel Schnee hatte und selbst im Ort über 2 Meter Schnee lag, kam dann die Sonne raus und sorgte für allerbeste Bedingungen. Aus LEKI Sicht haben mich Mathieu Faivre und Katharina Liensberger und Adrian Pertl überrascht. Auch Lara Gut-Behrami hat wirklich sensationell abgeliefert, vor allem im Riesenslalom, wo sich nach dem Kreuzbandriss im Jahr 2017 zurückkämpfen musste. Eine wirklich tolle WM für LEKI.“