Ski Alpin Biathlon Langlauf Nordische Kombination Weitere
01.-09.02.19
FIS FREESTYLE & FREESKI WORLD CHAMPIONSHIPS 2019
PARK CITY (USA)

Damen | Ski Cross | 02.02.2019

Die Freestyle WM im Solitude Mountain Resort bei Park City (USA) hat mit den Skicross Bewerben an diesem Wochenende begonnen. Gold holte sich die Kanadierin Marielle Thomson, Olympiasiegerin von 2014, in einem packenden Finale gegen die Bronze-Frau von Pyeongchang, Fanny Smith aus der Schweiz. Die zweite Schweizerin im Finale, Sanna Lüdi (32), wird undankbare Vierte. Zwei weitere Kanadische Medaillenhoffnungen, Kelsey Serwa und Brittany Phelan blieben leer aus und kamen auf Rang fünf und sechs.

Damen | Ski Cross | 02.02.2019

Herren | Ski Cross | 02.02.2019

Bei den Männern standen zwei Kanadier, ein Franzose und ein Schweizer im Finale. Nach einem hart umkämpften Lauf und vielen Führungswechseln sicherte sich der Franzose Francois Place vor dem Olympiasieger Brady Leman und Kevin Drury aus Kanada die Goldmedaille. Alex Fiva, musste den dreien leider den Vortritt lassen und erhielt den undankbaren Vierten Platz.

Herren | Ski Cross | 02.02.2019
25.-26.01.19
BLUE MOUNTAIN
KANADA

DAMEN | SKI CROSS | 26.01.2019

Smith baut ihre Gesamtweltcup Führung aus

Fanny Smith (SUI) holte sich den 17. Weltcupsieg in ihrer Karriere und den vierten in dieser Saison. Mit etwas Glück auf ihrer Seite konnte Sie beim Fotofinish in den Halbfinals um eine Handbreite überzeugen und setzte sich dann auch in den Finals mit mehr Speed vor Marielle Thompson aus Kanada. Brittany Phelan (CAN) hatte etwas Pech und wurde vierte.

DAMEN | SKI CROSS | 26.01.2019

HERREN | SKI CROSS | 27.01.2019

Leman zeigt sein ganzes Können

Dramatisches Finale bei den Herren in den Blue Mountains. Brady Leman (CAN) fand bei seinem Heimrennen eine perfekt Linie und konnte sich ab der Mitte des Laufes ganz an die Spitze setzen. Er holte sich den zweiten Sieg in den Blue Mountains. Durch einen anschließenden Sturz von den bislang zweiten und drittplatzierten freute sich der Weltcup-Führende Bastien Midol (FRA), der von Rang vier auf Platz zwei vor fahren konnte.

HERREN | SKI CROSS | 27.01.2019
18.-20.01.19
IDRE FJALL
SCHWEDEN

Damen | Ski Cross | 20.01.2019

4x LEKI im Finale

Am zweiten Tag ging es unter den Favoritinnen heiß her. Am Ende hatte die Schweizerin Fanny Smith die Nase vorn und holte sich den dritten Sieg in dieser Saison. Sie verwies im Finale drei Kanadierinnen auf die Ränge zwei, drei und vier. Brittany Phelan vor der Olympiasiegerin Kelsey Serwa und Marielle Thomson.

Damen | Ski Cross | 20.01.2019

Herren | Ski Cross | 20.01.2019

Detraz sichert sich Podium Romain Detraz aus der Schweiz kam am zweiten Tag am besten mit dem schnellen und anspruchsvollen Kurs zurecht und landete mit Platz drei noch auf dem Stockerl. Victor Öhling Norberg (NOR), ebenfalls im Finale mit dabei, verpasst das Podest mit ein paar kleineren Fahrfehlern knapp und musste sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben.
Herren | Ski Cross | 20.01.2019

Damen | Ski Cross | 19.01.2019

Marielle Thomson wird Zweite

Die nächste Station der Skicrosser war in Idre Fjäll in Schweden. Unter Traumbedingungen fanden dieses Wochenende zwei Events für Damen und Herren statt. Am Tag eins konnte sich Marielle Thomson aus Canada auf den zweiten Platz schieben, kurz vor der Schweizerin Fanny Smith. Bei ihrem Heimrennen kam Lisa Andersson (SWE) bis ins Finale, musste sich jedoch dann mit Rang vier abfinden.

Damen | Ski Cross | 19.01.2019

Herren | Ski Cross | 19.01.2019

Alex Fiva an der Spitze

Auf einem sehr anspruchsvollen Kurs kam Alex Fiva (SUI) erneut am besten mit den Bedingungen zurecht und holte sich nach 2017 und 2018 den dritten Sieg hintereinander. Der Bündner setzte sich durch ein starkes Finish vor den Franzosen Bastien Midol und holte sich dadurch den 12. Weltcupsieg in seiner Karriere.

Herren | Ski Cross | 19.01.2019
17.12.19
AROSA
SCHWEIZ

Damen | Ski Cross | 17.12.2018

Erster Ski Cross der Weltcup Saison 2018/19 in Arosa

Die beiden ersten geplanten Skicross-Weltcups in Val Thorens und Montafon mussten abgesagt werden. In Arosa ging es dann aber endlich auch bei den Skicrossern mit einem spektakulären Nachtrennen los. Fanny Smith (SUI), die bereits in der Qualifikation die schnellste Zeit herausgefahren war, sicherte sich in einem unglaublich spannenden Final ihren 14. Sieg in einem Weltcup-Rennen. Um Haaresbreite verwies sie die Schwedin Sandra Näslund auf den 2. Rang. Marielle Thomspon aus Canada vervollständigte das Podium und machte das erste LEKI Triple perfekt.

Zur Ergebnisliste:
http://live.fis-ski.com/livefsx8722.htm

Damen | Ski Cross | 17.12.2018

Herren | Ski Cross | 17.12.2018

Ski Cross Weltcup in Arosa

Der Schwede Victor Oehling Norberg hatte einen erfolgreichen Start in die neue Saison. Beim Nachtrennen in Arosa und wurde Zweiter. Alex Fiva aus der Schweiz gewann souverän im Achtel und Viertelfinale und musste sich im Finale nur von zwei geschlagen geben. Er sicherte sich mit Rang 3 somit den ersten Podestplatz der Saison.

Zur Ergebnisliste:
http://live.fis-ski.com/livefsx8723.htm

Herren | Ski Cross | 17.12.2018