GORE-TEX® - In 5 Schritten zum perfekten Handschuh

Wie finde ich die richtige Handschuhgrösse?

Messen Sie den Handumfang ohne Daumen und an der breitesten Stelle.
Das Maßband sollte dabei die Hand locker umschließen.

10
XL

* Bitte beachten Sie: Die ermittelte Größe ist nur ein grober Anhaltspunkt.

Größentabelle: Kids / Junior

Alter 2-3 4-5 6-7 8-9 10-11 12-13 14-15 16-17
Handschuhgröße 1 2 3 4 5 6 7 8
Kids Junior

Schutz und Komfort für unsere Hände

Hände sind hochentwickelte Werkzeuge

Schutz und Komfort für unsere Hände

Mit unseren Händen spüren, greifen und begreifen wir unsere Umwelt. Während unseres Lebens beugen und strecken wir unsere Hände ca. 25 Millionen mal. Funktionen, auf die wir uns vor allem bei Sportarten wie Skifahren, Snowboarden und Klettern unbedingt verlassen müssen.

Gute Handschuhe schützen die Hände auch bei extremen Bedingungen und garantieren jederzeit optimale Funktion und Komfort.

Hände werden schnell kalt

Hände werden schnell kalt

Bei sehr niedrigen Umgebungstemperaturen frieren unsere Hände und Füße zuerst. Grund ist, dass unser Körper bei Kälte den Blutfluss in den Gliedmaßen verringert, um die Temperatur im Körperinneren aufrechtzuerhalten.

Sinkt die Temperatur unserer Hände unter 22°C, fühlen wir uns unwohl. Gute Handschuhe halten die Wohlfühltemperatur in den Händen länger aufrecht.

Schutz vor Wind und Wetter

Schutz vor Wind und Wetter

Unsere Hände bzw. Handschuhe kommen an einem Skitag permanent mit Feuchtigkeit und schmelzendem Schnee in Kontakt. Gelangt Feuchtigkeit in das Innere des Handschuhs, verliert die Isolation ihre Wirkung, denn nasse Textilien leiten Wärme 3-mal schneller ab.

Gute Handschuhe sind dauerhaft wasserdicht und halten die Isolation trocken.

Feuchtigkeit kommt auch von innen

Feuchtigkeit kommt auch von Innen

Die meisten Schweißdrüsen haben wir an unseren Händen, Füßen sowie am Kopf. Eine Hand schwitzt bei einer Stunde Skifahren bis zu 10ml Flüssigkeit. Bleibt der Schweiß in der Isolation des Handschuhs, wird diese feucht und die Hände kühlen aufgrund von der erhöhten Wärmeleitung aus.

Gute Handschuhe sind hoch atmungsaktiv und leiten den Schweiß von innen nach außen ab.

Länger trocken und warm

Nur trockene Handschuhe halten die Hände warm.
Und nur mit warmen Händen hat man wirklich Spaß beim Wintersport.

 
Atmungsaktiv
Dauerhaft wasserdicht
Winddicht
Konstruktion
Außenmaterial
Isolierung
GORE-TEX® Membrane
Konstruktion
Innenfutter

Wie funktioniert das GORE-TEX® Material?

Das Hightech-Herz eines GORE-TEX® Handschuhs.

Die GORE-TEX® Membrane weist eine mikroporöse Struktur mit über 1,4 Milliarden mikroskopisch kleinen Poren pro Quadratzentimeter auf. Wind und Wetter können von außen nicht durch die Membrane eines GORE-TEX® Handschuhs eindringen - Schweiß kann jedoch ungehindert entweichen.

Daher sind GORE-TEX® Handschuhe dauerhaft wasserdicht, winddicht und hoch atmungsaktiv.

Wie die GORE-TEX® Membrane die Isolierung trockener hält.

Nasse Isolierung hat immer die gleichen Ursachen: Nässe dringt von außen in den Handschuh oder Feuchtigkeit von innen kann nicht nach außen verdampfen. Die Folge: die Isolierung hält die Wärme nicht und die Hände kühlen rasch aus.

Wo gibt’s die richtigen Produkte?

Wir haben Handschuhe für alle und für alles, was draußen
im Schnee Spaß macht. Viel Spaß im Winter!